19. Juli 2021   Wahlen 2021

Plakatieraktionen Östliches Ringgebiet


Ab dieser Woche haben wir die Möglichkeit unsere Inhalte und unsere Kandidat:innen auf Plakaten vorzustellen. Diese Möglichkeit nutzt die Braunschweiger LINKE. gerne. Unsere Oberbürgermeisterkandidatin, unser Bundestagskandidat und die beiden Erstplatzierten in den Ratswahlbereichen stellen sich vor. Die Aufhängung der Plakate erfolgt rein ehrenamtlich. Finanziert werden die Plakate aus einer Rücklage, die aus den vielen kleinen Spenden der kommunalen Mandatsträger:innen in den letzten fünf Jahren gebildet werden konnte. In lockerer Reihenfolge werden wir an dieser Stelle einige Plakatieraktionen vorstellen. Heute die Plakataktion im östlichen Ringgebiet.
Die Plakate wurden von der langjährigen Vertreterin des östlichen Ringgebietes im Stadtrat, Gisela Ohnesorge und dem jungen Genossen Max Karnowski (erstmals Kandidat für den Stadtrat im östlichen Ringgebiet, Platz 4) aufgehängt. Dabei haben sich viele Gespräche mit der Bewohnerschaft ergeben. Ein Ehepaaar wies richtigerweise darauf hin, dass durch Corona leider auch viele Parteiveranstaltungen nicht stattfinden konnten und der Einwohnerschaft eine wichtige Informationsquelle fehlt. Das konnten wir gut nachvollziehen.
Neben den vielen guten Gesprächen war es gerade für das östliche Ringgebiet doch sehr ungewöhnlich, dass es zu äußerst aggressiven Pöbeleien von Jungnazis kam. Dabei soll es sich um Angehörige der Familie R. handeln. Nach einer deutlichen Ansage unsererseits wurde von den Jungnazis allerdings schnell das Weite gesucht. Anschließend konnte unsere schöne Plakatieraktion und die guten Gespräche mit der Einwohnerschaft des östlichen Ringgebietes ungestört weiter gehen.

DIE LINKE. BS im Netz

facebooktwitter

Wahltermine

No events

HIER WAHLINFO 2021

Wahlkanidaten*innen 2021