07. Mai 2017   Stadtpolitik

Resolution zur erneuten Schändung der Zwangsarbeitergedenkstätte

Zum zweiten Mal im Abstand von nur einem Jahr ist die Zwangsarbeitergedenkstätte Schillstraße beschmiert und beschädigt worden. In der erneuten Schändung der Gedenktafeln zeigt sich, dass Faschisten in Braunschweig versuchen, mit solchen widerlichen Aktionen auf sich aufmerksam zu machen.

Die Täter der Schändung der Gedenkstätte vor einem Jahr wurden nicht ermittelt. Das ist ein Skandal, und das hat die Faschisten sicherlich ermutigt, erneut zuzuschlagen.

 

Weiterlesen: Resolution zur erneuten Schändung der Zwangsarbeitergedenkstätte

02. Mai 2017   Stadtpolitik

Gedenkveranstaltung zum Tag der Befreiung

Tag der BefreiungNie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg!

Gedenkveranstaltung zum Tag der Befreiung in Braunschweig

Die Gegenwärtigkeit des Nationalsozialismus?

Das Bündnis gegen Rechts lädt zur Gedenkveranstaltung, am Tag der Befreiung, ein.

Am 8. Mai 2017, um 18:00 Uhr, an der Gedenkstätte Schillstraße spricht die Vorsitzende des Arbeitskreises Andere Geschichte, Martina Staats, zum Thema „Warum erinnern? Die Gegenwärtigkeit der NS-Vergangenheit“.

Im Anschluss trägt Thorsten Stelzner Texte vor, zum Sieg über den Faschismus 1945, vor 72 Jahren. Zum Abschluss besteht die Möglichkeit, zum Gedenken an die Opfer, Kränze an der Gedenkstätte niederzulegen.

Bündnis gegen Rechts

Weiterlesen: Gedenkveranstaltung zum Tag der Befreiung

06. März 2017   Stadtpolitik

Kurdische Weltmusik trifft auf Klassik

Mara ist Zazaki, eine der ältesten nativen Sprachen des Mittleren Ostens, und bedeutet »von uns«. Das Trio Mara, ein Frauenensemble, schöpft aus dem reichhaltigen Fundus traditioneller kurdischer Lieder, die mit dem Aufeinandertreffen von klassischer und traditioneller Musik, einen neuen Ausdruck finden; authentisch, virtuos, immer neuen Eingebungen folgend, werden diese Lieder zu einem Erlebnis.

Weiterlesen: Kurdische Weltmusik trifft auf Klassik

08. April 2017   Stadtpolitik

Ostermarsch in Braunschweig

Ostermarsch 2017

30. August 2016   Stadtpolitik

Bettentour machte Station in Braunschweig

Krankenhausbetten mit Parkuhren am 27.08 auf dem Kohlmarkt in Braunschweig: Eine Kunstaktion mit der Bundestagsabgeordneten Pia Zimmermann

Eine Sommertour quer durch Niedersachen stellte das Konzept für eine solidarische Gesundheitsversicherung der LINKEN im Bundestag vor. Krankenhausbetten, an deren Kopfenden Parkuhren zur Zahlung von Liegegebühren aufforderten, zogen die Blicke der Passanten auf sich. Das Eis war gebrochen und viele Bürgerinnen und Bürgern nutzten die Gelegenheit für Gespräche zum Thema oder nahmen das bereit gehaltene Informationsmaterial interessiert entgegen um über wachsenden Kommerz in Krankenhäusern, fehlendes Personal und die Kritik an der Zwei-Klassen-Medizin zu informieren.

Foto: MdB Pia Zimmermann mit der Pflegebetten-Tour in BS

DIE LINKE. BS im Netz

facebooktwitter

Spendenaufruf