09. November 2017   Stadtpolitik

9. November - Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht

Zum Gedenken an die furchtbaren Geschehnisse in der Pogromnacht am 9. November 1938 gegen die jüdischen Bürgerinnen und Bürger Braunschweigs und ihre Einrichtungen legen Oberbürgermeister Ulrich Markurth und die Bürgermeisterinnen Annegret Ihbe und Anke Kaphammel, Bürgermeister Dr. Helmut Blöcker sowie die Fraktionen im Rat, die Jüdische Gemeinde Braunschweig, die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, die Deutsch-Israelische Gesellschaft und die Gewerkschaften am

Donnerstag, 9. November, um 17 Uhr,

an der Gedenktafel für die ehemalige Synagoge, in der Alten Knochenhauerstraße

Kränze nieder.

Herren werden gebeten, bei der Veranstaltung eine Kopfbedeckung zu tragen.

 

04. August 2017   Stadtpolitik

['solid] BS wieder am Start!

Linksjugend ['solid] Mitmachen!

Die Linksjugend ['solid] Braunschweig hat sich zurück gemeldet und lädt alle Interessierten zu ihren Treffen ein, welche Sonntags jeweils um 14:30 Uhr im Roten Forum (Wendenstraße 52) stattfinden werden!
Bei Fragen könnt Ihr auch gerne per E-Mail oder Facebook Kontakt zu ihnen aufnehmen - die Linksjugend BS im Netz:

https://linksjugendbs.jimdo.com/mitmachen/
https://www.facebook.com/linksjugendbraunschweig/

07. Mai 2017   Stadtpolitik

Resolution zur erneuten Schändung der Zwangsarbeitergedenkstätte

Zum zweiten Mal im Abstand von nur einem Jahr ist die Zwangsarbeitergedenkstätte Schillstraße beschmiert und beschädigt worden. In der erneuten Schändung der Gedenktafeln zeigt sich, dass Faschisten in Braunschweig versuchen, mit solchen widerlichen Aktionen auf sich aufmerksam zu machen.

Die Täter der Schändung der Gedenkstätte vor einem Jahr wurden nicht ermittelt. Das ist ein Skandal, und das hat die Faschisten sicherlich ermutigt, erneut zuzuschlagen.

 

Weiterlesen: Resolution zur erneuten Schändung der Zwangsarbeitergedenkstätte

12. Juni 2017   Stadtpolitik

DIE LINKE beim Stadtteilfest auf dem Frankfurter Platz

Foto Statteilfest

Hier waren u.a . dabei unsere Ratsmitglieder Gisela Ohnesorge und Udo Sommerfeld, sowie unser Stadtbezirksratsmitglied Werner Flügel und unsere Landtagswahlkandidatin Anne Schäfer. Mehr dazu siehe hier.

02. Mai 2017   Stadtpolitik

Gedenkveranstaltung zum Tag der Befreiung

Tag der BefreiungNie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg!

Gedenkveranstaltung zum Tag der Befreiung in Braunschweig

Die Gegenwärtigkeit des Nationalsozialismus?

Das Bündnis gegen Rechts lädt zur Gedenkveranstaltung, am Tag der Befreiung, ein.

Am 8. Mai 2017, um 18:00 Uhr, an der Gedenkstätte Schillstraße spricht die Vorsitzende des Arbeitskreises Andere Geschichte, Martina Staats, zum Thema „Warum erinnern? Die Gegenwärtigkeit der NS-Vergangenheit“.

Im Anschluss trägt Thorsten Stelzner Texte vor, zum Sieg über den Faschismus 1945, vor 72 Jahren. Zum Abschluss besteht die Möglichkeit, zum Gedenken an die Opfer, Kränze an der Gedenkstätte niederzulegen.

Bündnis gegen Rechts

Weiterlesen: Gedenkveranstaltung zum Tag der Befreiung

DIE LINKE. BS im Netz

facebooktwitter

INFO DES BÜNDNIS GEGEN RECHTS

Info mit Klick auf das Symbol.

Unser Büro im Roten Forum

Wo ist das ROTE FORUM

DIE LINKE. Kreisverband Braunschweig

Wendenstr. 52, 38100 Braunschweig
Tel.: 0531 - 480 37 22

Email: kontakt@die-linke-bs.de

Sprech-/Bürostunden:

  • Montag
    • 15 - 17 Uhr Abgeordnetenbüro
  • Dienstag
    • 12 - 14 Uhr Abgeordnetenbüro
  • Mittwoch
    • 17 - 19 Uhr Kreisverband DIE LINKE
  • Donnerstag
    • 15 - 17 Uhr Abgeordnetenbüro
  • Freitag
    • 12 - 14 Uhr Abgeordnetenbüro

 

Spendenaufruf

Gute Filmkultur,  von LINKS empfohlen