01. Juli 2015   Stadtpolitik - Soziale Bewegungen

Riesebergmorde – Gedenkveranstaltungen am 4. Juli

Vor 82 Jahren, am 4. Juli 1933 wurden in Rieseberg zehn Gewerkschafter und ein Student von Faschisten ermordet. Aus diesem Anlass laden der DGB und die Gewerkschaften in der Region Südost- niedersachsen zu Gedenkveranstaltungen ein.

 

DIE LINKE. Braunschweig unterstützt diese Veranstaltung und ruft zur Teilnahme auf

 

Weiterlesen: Riesebergmorde – Gedenkveranstaltungen am 4. Juli

26. Juni 2015   Stadtpolitik - Soziale Bewegungen

Sommer- und Kulturfest International

Eröffnung ab 16 Uhr mit Aktionen für Kinder und Jugendliche, kulinarischen Köstlichkeiten, Infoständen, Aktionen und dem Bühnenprogramm. Die Moderation der Veranstaltung überneh- men gewohnt charmant die Braunschweiger Literaten Roland Krämer und Axel Klingenberg.

16.15 Restrisiko// Rock

17.00 Cordão de Ouro// Capoeira Tanz

17.30 Nöck Gebhardt-Seele (Theater Fadenschein)// „Kanto – Einer, der auszog durch Türen zu reisen"

18.30 Blue Confusion// Blues und Rock

19.00 Herr Stefan// Blues & Soul

19.30 Skamones// Ska u. Reggae

21.00 Sinsol // Flamenco Confusion, World Beat

 

Weitere Info siehe hier

DIE LINKE. Braunschweig unterstützt dieses Fest

18. Juni 2015   Stadtpolitik - Soziale Bewegungen

Demonstration von Streikenden der Post

Am 17.06. demonstrierten etwa 2000 Post-Zusteller*innen für ihre Tarifforderungen durch die Braunschweiger Innenstadt. Warum die Post-Zusteller streiken müssen, ist hier zu lesen oder als Video zu sehen. Der Hammer: DHL-Braunschweig droht wegen des Streiks mit Entlassungen - mehr hier

24. Juni 2015   Stadtpolitik - Soziale Bewegungen

Kundgebung von streikenden Postlern am 24.06

Kudgebung von streikenden Postlern

Braunschweig, 24. Juni 2015 morgens: Mehrere hundert Postzusteller*innen halten eine Streikkundgebung vor der Briefzentrum in der Christian-Pommer-Straße ab. Die Stimmung ist kämpferisch, die Gastredner Michael Kleber, DGB-Regionsgeschäftsführer und Udo Sommerfeld, DIE LINKE, Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt, werden immer wieder durch Zwischenbeifall unterbrochen. Udo Sommerfeld, gibt den Versammelten u.a. die Solidaritätsadresse des Parteitages der LINKEN bekannt. Andere Parteienvertreter sprachen nicht. 

26. Mai 2015   Stadtpolitik - Soziale Bewegungen

Demonstration zur Unterstützung des Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst, Mittwoch, 27. Mai 2015

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

liebe Eltern, Bürger/innen, Freunde/innen,

seit dem 8. Mai befinden sich bundesweit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst in einem unbefristeten Streik. Den Forderungen nach einer Aufwertung dieser beruflichen Tätigkeiten begegnen die kommunalen Arbeitgeber damit, dass sie nach fünf Verhandlungsrunden noch kein verhandelbares Angebot vorgelegt haben. Bei vielfältigen Aktionen erleben wir, die Streikenden, viel Verständnis und Solidarität aus breiten Teilen der Bevölkerung.

Wir rufen dazu auf, die Solidarität auf die Straße zu tragen und öffentlich zu zeigen, dass gute Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Hilfsbedürftigen nicht nur in Sonntagsreden gewürdigt, sondern auch in der tariflichen Vergütung wertgeschätzt wird.

Unterstützt uns /Unterstützen Sie uns in unserem aktuellen Arbeitskampf und kommt/kommen Sie zur Solidaritätsaktion!

Auftakt: 16.30 Uhr, Braunschweig, Platz der Deutschen Einheit,

Anschließend Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Kohlmarkt

Demonstrieren dürfen alle und jedeR kann auch noch jemanden mitbringen!

Die Streikenden Kolleg/innen aus Braunschweig

DIE LINKE. BS im Netz

facebooktwitter