14. Januar 2017  

Bericht von der Regionalkonferenz am 07.01.

 

Regionalkonferenz zum Landtagswahlprogramm in Braunschweig am 07.01.2017

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

am 14. Januar 2018, fast genau in einem Jahr, wählt Niedersachsen einen neuen Landtag. Unser aller Ziel ist nach fünfjähriger Pause der Wiedereinzug in den niedersächsischen Landtag. Wichtige Voraussetzung für unseren politischen Erfolg ist die frühzeitige Aktivierung von möglichst vielen Mitgliedern. Den Anfang machen wir im Januar mit 5 Regionalversammlungen zum Landtagswahlprogramm.

 

Eine der Konferenzen fand am 07.01.2017 in Braunschweig statt. Ca. 40  Genossinnen und Genossen aus 6 umliegenden Kreisverbänden haben mit der Gruppenarbeitsmethode „Worldcafé“ engagiert ihre Themen und Programmvorstellungen diskutiert. An sechs „Arbeitsinseln“ wurde in 6-8er Gruppen  mit jeweils anderen Themenschwerpunkten diskutiert. Nach 30 Minuten wurden dann die Ergebnisse auf Karten geschrieben, an die jeweiligen Wandzeitungen angebracht und die Teilnehmer wechselten zu einer anderen „Arbeitsinsel“ mit einem neuen Thema und anderer Zusammensetzung. Zum Schluss des Tages wurden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen vorgestellt und von den Teilnehmern noch ergänzt. Fazit: Es herrschte eine gute Stimmung, es wurde solidarisch diskutiert  und die neue Form einer „Mitmachpartei“ wurde sehr begrüßt. So schaffen wir eine starke LINKE für Niedersachsen!

So geht es weiter:

Im zweiten Schritt, nach Abschluss aller 6 Regionalkonferenzen, werden in Absprache mit den Landesvorsitzenden thematische Arbeitsgruppen gebildet, die parteiöffentlich einen ersten Entwurf für ihr jeweiliges Themengebiet entwickeln. Die Entwürfe werden zusammengefasst und auf einem landesweiten Ratschlag im März 2017 unter Einbeziehung von Initiativen, Vereinen, Verbänden, Gewerkschaften etc. diskutiert.

Der so erarbeitete Programmentwurf des Landesvorstandes wird den Mitgliedern Ende März/Anfang April 2017 zur Verfügung gestellt, um Debatten in den Kreisverbänden, Arbeitsgemeinschaften und Gliederungen zur weiteren Qualifizierung durch Änderungsträge zu ermöglichen.

Dem Landesparteitag am 20. Mai 2017 wird der Entwurf für ein soziales, gerechtes, demokratisches, ökologisches, friedliches und gebildetes Niedersachsen als Leitantrag des Landesvorstands zur Diskussion und Abstimmung vorgelegt.

Gut gerüstet können wir dann in unserem Flächenland gestärkt und mit einer frühzeitig beteiligten und motivierten Mitgliedschaft in den Wahlkampf ziehen.

Sozialistische Grüße
Ursula Weisser-Roelle

(Mitglied der vom Landesausschuss eingesetzten Organisationsgruppe)

 

DIE LINKE. BS im Netz

facebooktwitter

LINKE Niedersachsen Newsletter

Jeder, der regelmäßig alle 6 Wochen den Newsletter der Landespartei erhalten möchte, kann diesen hier abonnieren.

Der Newsletter informiert über aktuelle Themen und Termine in der Partei sowie Berichte aus dem Landesvorstand und dem Bundestag. Außerdem haben Zusammenschlüsse hier die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit vorzustellen und Aufmerksamkeit für aktuelle Projekte oder ähnliches zu erreichen.

DIE LINKE. NDS