20. März 2012  

DIE LINKE im Landtag will Aufklärung über Strahlenwerte bei der Eckert & Ziegler Nuclitec GmbH

Braunschweig. Mit einer kleinen Anfrage will die örtliche Landtagsabgeordnete der Partei DIE LINKE, Ursula Weisser-Roelle, von der Landesregierung erfahren, wie hoch die Strahlenwerte am Betriebsgelände der Eckert & Ziegler Nuclitec GmbH sind, und welche Gefährdungen sich daraus für die Anwohner und insbesondere Kinder ergeben.

 

Weiterhin fragt sie danach, wie die Katastrophenpläne für Störfälle und Unfälle aussehen. (Jetzt erfolgte Antworten der Landesregierung siehe unten!)
Gegen die Eckert & Ziegler Nuclitec GmbH und das Gewerbeaufsichtsamt in Braunschweig wurde von der Umweltorganisation Robin Wood und der Bürgerinitiative StrahlenSchutz Strafanzeige wegen des Verdachts auf unerlaubte Freisetzung von Radioaktivität gestellt.

 

Vor der nächsten Ratssitzung im Februar 2012 soll es in Braunschweig eine Anhörung zu den Tätigkeiten und Plänen des Unternehmens geben. Das reicht nach Ansicht von Weisser-Roelle jedoch nicht aus: „Beim Umgang mit radioaktiven Materialien wird immer Strahlung freigesetzt, das birgt eine ständige Gefahr für die Anwohner. Bei Unfällen, die ja auch vorkommen können, wird diese Gefahr schlagartig riesengroß, deshalb müssen schon im Vorfeld gute Katastrophenschutzpläne vorliegen, um insbesondere die Kinder zu schützen“, betont Ursula Weisser-Roelle.


Die Kleine Anfrage zu den Strahlenwerten bei der Eckert & Ziegler Nuclitec GmbH findet sich hier

Antwort der Landesregierung nach auf nachgereichte mündliche kleine Anfrage siehe hier

Antwort der Landesregierung nach drei Monaten auf die schriftliche kleine Anfrage siehe hier

 

DIE LINKE. BS im Netz

facebooktwitter

LINKE Niedersachsen Newsletter

Jeder, der regelmäßig alle 6 Wochen den Newsletter der Landespartei erhalten möchte, kann diesen hier abonnieren.

Der Newsletter informiert über aktuelle Themen und Termine in der Partei sowie Berichte aus dem Landesvorstand und dem Bundestag. Außerdem haben Zusammenschlüsse hier die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit vorzustellen und Aufmerksamkeit für aktuelle Projekte oder ähnliches zu erreichen.

MdB Victor Perli - Corona: Standpunkt und Hilfe

DIE LINKE. NDS