26. Februar 2017   Uncategorised

LINKE Braunschweig wählte Direktkandidatin für den Deutschen Bundestag

Bei ihrer Wahlkreismitgliederversammlung am 25. Februar haben die Mitglieder der LINKEN in Braunschweig Cihane Gürtas-Yildirim mit 95 % der Stimmen zu ihrer Direktkandidatin im Wahlkreis 50, Braunschweig, für die Bundestagswahl am 24. September gewählt. Die 36jährige Sozialpädagogin und Erziehungswissenschaftlerin ist verheiratet, Mutter eines Sohnes und seit November Schatzmeisterin des Kreisverbandes.

In Ihrer Vorstellungsrede ging Gürtas-Yildirim auf das die soziale Ungleichheit verfestigende Bildungssystem in Deutschland ein: „ Bei uns entscheidet der sozioökonomische Status der Herkunftsfamilie über die Bildungschancen der Kinder. Wir als LINKE wollen diesen Kreislauf aufbrechen.“ Sie kritisierte die Rüstungsforschung an deutschen Hochschulen und forderte die Abrüstung der Bundeswehr. Verteidigungsministerin von der Leyen kritisierte sie für minderjährige Rekruten: „Die Verteidigungsministerin der etablierten Volkspartei ohne Volk sieht darin kein Problem und setzt eine Ausbildung, in der es hauptsächlich um Töten und Getötet Werden geht, mit einer beliebigen anderen Ausbildung gleich.“

Weiterlesen: LINKE Braunschweig wählte Direktkandidatin für den Deutschen Bundestag

06. Januar 2017   Uncategorised

Transit Havanna

Kuba im Wandel: Eine Reise in ein unbekanntes Land

Mittwoch, 11. Januar, 19:00 Uhr
im Universum-Filmtheater Braunschweig, Neue Str. 8

Gast: Daniel Abma (Regisseur)

OmdU; Eintritt: 8,00 Euro, ermäßigt 7,00 Euro
Einführung zum Film,
im Anschluss Publikumsgespräch im Kino-Restaurant „Abspann“

Weiterlesen: Transit Havanna

18. September 2016   Uncategorised

Kubas Sieg über Ebola

Nachtrag:

Dr. Graciliano Díaz Bartolo ist jetzt in Haiti im Einsatz!

Soeben erreichte uns die Nachricht, dass unser kubanischer Gast Dr. Graciliano Díaz Bartolo, der gestern (Freitag, 7.10.) gegen 22:10 in Havanna glücklich gelandet war, am heutigen Samstag direkt weitergeflogen ist  - als Mitglied der Brigade "Henry Reeve".

Besonders beeindruckend ist dieser erneute Hilfseinsatz angesichts der Tatsache, dass der Hurrikan "Matthew" auch in Kuba selbst große Verwüstungen angerichtet hat. Nur Dank des vorbildlichen Katastrophenschutzsystems waren dort keine Todesopfer zu beklagen.